Kleene Krümel
Kleene Krümel

Philosophie

Die Kleenen Krümel sind ein buntgemischter Haufen. Jungs und Mädels, von ganz klein bis "schon ziemlich" groß. Die Gruppe ist also meist altersübergreifend. Meine langjährige Erfahrung zeigt, dass es den Krümeln ausgesprochen gut gefällt und es sich sehr positiv auf sie auswirkt. Das Ziel meiner Arbeit ist es, ergänzend zum Elternhaus, die gesamte Entwicklung des Kindes individuell zu fördern und zu unterstützen.

 

Anders als in Krippen und in Kindergärten arbeite ich als Tagesmutter nur mit kleinen Gruppen, max. 5 Tageskinder zeitgleich. Das ermöglicht mir die Kinder schnell kennen zu lernen, individuell auf sie eingehen zu können und so das Vertrauen des Kindes zu gewinnen und eine feste Bezugsperson für den Krümel zu werden. Das Vertrauen und auch die Freundschaft zwischen dem Krümel und mir entsteht dabei bereits während der Eingewöhnung.

Die kleine Gruppe lässt mir aber auch sehr viel Freiraum die Tage abwechslungsreich, dem Wetter und der Jahreszeit entsprechend zu planen. Viele Aktionen entstehen spontan und lassen sich mit einer kleinen Gruppe zeitnah und meist sogar sofort umsetzen. Trotz unserer Spontanität gibt es feste Eckfeiler am Tag, wie u.a. die gemeinsamen Essenszeiten und die Mittagsruhe.

Da die Krümel fast immer ein "Mitspracherecht" haben, entstehen viele kleine Rituale wie von selbst.

 

"Die Kleene Krümel Truppe" verlebt die Tage in einer entspannten, familiären Umgebung, welche von liebevoller Fürsorge und Spaß geprägt ist, jedoch auch Grenzen und Regeln aufweist. So entsteht ein sicherer Rahmen, in dem sich die Kinder frei entfalten und wohlfühlen.

Oberste Regel der Kleenen Krümel: Miteinander und zusammen - egal wie groß, egal wie klein. Nur gemeinsam ist es wirklich schön! 

 

Jeder Kleene Krümel wird von mir altersgerecht und seinem Entwicklungsstand entsprechend gefördert und gefordert. Spiele, Puzzel und Spielzeuge stehen für jedes Alter zur Verfügung und auch die Kreativität kommt dabei nicht zu kurz. Basteln, malen, eigene kleine Welten erschaffen und bauen, so wie sich neue Spiele und Spielzeuge allein auszudenken und z.B. aus Decken, Tüchern, Pappe, Stöckern, Steinen, Blättern usw. durch die eigenen Hände entstehen zu lassen, begeistert nicht nur die Kinder, sondern auch mich als Tagesmutter. So oft stand ich schon staunend daneben und war beeindruckt von "meinen" Kleenen Krümeln!

Aktuelles